Ich will etwas tun!

Wenn wir in Wigotlingen keine Deponie wollen, so müssen wir aktiv werden. Folgendes können wir tun:

Leserbrief schreiben

Mailen Sie ihre Gedanken an leserbrief@tagblatt.ch, info@kreuzlinger-nachrichten.ch und bitten Sie die Zeitung, diese zu veröffentlichen. Schreiben Sie kurz (ca. 2000 Zeichen, das können Sie in Word prüfen, indem Sie links unten auf “Wörter” klicken. ) Schreiben Sie, was Sie an einer solchen Deponie stört. Anregungen finden Sie hier https://depo-nie.blog/?page_id=357 oder hier https://depo-nie.blog/

Mail an den Regierungsrat und an den Gemeinderat Wigoltingen schreiben

Mailen Sie ihre Gedanken an Regierungsrätin Carmen Haag carmen.haag@tg.ch sowie an Gemeindepräsidentin Sonja Wiesmann sonja.wiesmann@wigoltingen.ch. Schreiben Sie, was Sie an einer solchen Deponie stört. Anregungen und Fakten finden Sie bei den Deponie-Auswirkungen, auf der Startseite wo zu der Broschüre Toggenburger Stellung genommen wird, im Blog und den Medienberichten mit den Stellungnahmen dazu.

Einen Brief dem Regierungsrat schreiben

Beteiligen Sie sich an unserer Blog-Diskussion:

Dem Politiker Ihres Vertrauens schreiben

Mailen Sie dem Politiker/der Politiker, dem oder der Sie vertrauen. Ein kurzes Mail reicht,z.B so:

” Guten Tag Herr X

Ich schätze Ihren Einsatz für uns. Aber: haben Sie gesehen, dass in Wigoltingen eine Deponie geplant ist? Hier https://depo-nie.blog/ kann man einiges dazu lesen.

Ich danke Ihnen, wenn Sie bei Ihren Entscheidungen diese Informationen berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüssen

XY”

Die Mailadressen finden Sie hier: https://parlament.tg.ch/public/upload/assets/96827/Adr.verzeichnis_GR-Mitglieder_alphabetisch_20._Mai_2020.pdf